Anhand der Expertise und Technologie in unserer GeneSeek® Operations Einrichtung in Lincoln, NE sind wir in der Lage, Genomtests der nächsten Generation für die Lebensmittelsicherheitsbranche zu bieten. Dieser Service ist für Kunden geeignet, die auf der Suche nach präziseren Informationen sind und nicht über die nötigen Kapazitäten bzw. Ressourcen verfügen, um in die Entwicklung von Genomtests zu investieren. Kunden wenden sich an kommerzielle oder Dienstleistungslabore, um die gewünschten Informationen zu erhalten, und nehmen NeoSeek™ in Anspruch, da dieser Service eine kostengünstigere Lösung als entsprechende Kapazitäten vor Ort für sie darstellt.

Informationen über die Verfügbarkeit dieser Produkte in Ihrer Region erhalten Sie bei unserem Vertreter vor Ort.

Testlösungen

16S Metagenomik

Die 16S Metagenomics liefert Unternehmen ein komplettes mikrobiologisches Profil der eingesendeten Proben. Lebensmittelhersteller stützen sich auf Next-Generation-Sequenzierung, um mehr Daten für die Bestimmung von Verderbniserregern, möglichen Quellen, mikrobiologischen Profilen oder möglichen mikrobiellen Einschränkungen der Haltbarkeitsdauer zu gewinnen. Die 16S Metagenomik vereint unverzerrte Probenahmetechniken mit Broad-Based-Sequenzierung, um eine Auflistung der einzelnen Organismen in einer Probe zu liefern.

STEC-Bestätigung

Die bahnbrechende STEC-Bestätigungstechnologie von NeoSeek bietet DNA-spezifische Testergebnisse für pathogene STEC (Shiga-Toxin-bildende E. coli) am folgenden Tag. Die Ergebnisse werden von unserem GeneSeek Labor aus angereichertem Proben aus einer Anreicherungskultur für sieben STEC-Stämme – O26, O45, O103, O111, O121, O145 und O157 - gewonnen.

Mittels Multiplexing auf der Basis von Massenspektrometrie entwickelt NeoSeek einen „DNA-Barcode“ für STEC und vergleicht dann diese Ergebnisse mit dem bekannten genetischen Aufbau der E. coli-Referenzstämme, um STEC zu identifizieren und von nicht pathogenen E. coli zu differenzieren. NeoSeek bestätigt direkt aus einer Anreicherungsbouillon und vermeidet somit eine Isolierung von Kolonien nach Phänotyp.

 

Salmonella-Serotypisierung

Der NeoSeek Service für Salmonella-Serotypisierung bestimmt den molekularen Serotyp aus isolierten Kolonien in 72 Stunden. Der Test stützt sich auf zielgerichtete Amplicon-PCR in Kombination mit Next-Generation-Sequenzierung zur Erstellung eines genetischen Profils für die isolierten Kolonien und vergleicht dann diese Sequenzierungsergebnisse mit dem bekannten genetischen Aufbau der Referenzdatenbank, um den vorhandenen spezifischen Salmonella-Serotyp zu bestimmen.

 

Identifizierung von Fleischarten

Der NeoSeek Service zur Identifizierung von Fleischarten stützt sich auf einen DNA-basierten Test mit spezieller Echtzeit-PCR-Technologie, um Verunreinigungen in rohen oder gegarten Proben in minimalen Konzentrationen von 0,1 % oder 1 % Pferde-, Schweine-, Hühner-, Rind- oder Schaffleisch nachzuweisen. Präzise quantitative Ergebnisse des Verfälschungsanteils einer Fleischprobe sind ebenfalls verfügbar.