Neogen Filer and Ampoules

Das Neogen® Filtertestsystem stützt sich auf Medien in 2-mL-Ampullen für den Nachweis und die Quantifizierung von verschiedensten Mikroorganismen in flüssigen Proben.

Geben Sie bis zu 100 mL Flüssigprobe hinzu und filtrieren Sie mittels Unterdruck. Geben Sie die Medien-Ampulle hinzu und legen Sie kurz Unterdruck an. Entfernen Sie den Trichter und setzen Sie den Deckel des Neogen Filters auf die Filter-/Trägereinheit, um eine Petri-Schale daraus zu machen. Verschließen Sie die offene Bodenöffnung der Einheit mit einem Stopfen und stellen Sie sie für eine bestimmte Zeitdauer aufrecht in einen Inkubator, der auf die richtige Temperatur eingestellt ist. Siehe Anleitung für vollständige Anweisungen.

Neogen Filter, weiß (6550) – 100 mL sterile Einweg-Membranfiltriereinheit zur Testung von flüssigen Proben. Weiße Membran mit dunklen Rasterlinien, 56 mm Durchmesser und einer Porengröße von 0,45 µm.

Neogen Filter, schwarz (6555) – 100 mL sterile Einweg-Membranfiltriereinheit zur Testung von flüssigen Proben. Schwarze Membran mit hellen Rasterlinien, 56 mm Durchmesser und einer Porengröße von 0,45 µm.

m-Endo-Bouillon, 2 mL (6500) – Zur Quantifizierung von coliformen Bakterien. Von der American Public Health Association zur Testung von Wasser, Abwasser und Lebensmitteln nach der Wasseranalysemethode der US-amerikanischen Umweltschutzagentur EPA empfohlen. Die Membranfilter werden auf das Vorhandensein von roten Kolonien untersucht. Bei allen roten Kolonien mit metallischem Glanz handelt es sich um coliforme Bakterien.

m-Grün Hefe- und-Pilz-Bouillon, 2 mL (6505) – Für den Nachweis von Hefen und Pilzen in Getränken. Alle Kolonien, die auf der Membranoberfläche wachsen, sollten gezählt werden. Schimmelpilzkolonien sind im Allgemeinen weiß mit einem Grünstich und fadenförmig, während Hefekolonien cremefarben und opak sind.

MI-Bouillon, 2 mL (6510) – Für den Nachweis von Gesamtcoliformen und E. coli in Trinkwasser entwickelt und von der US-amerikanischen Umweltschutzagentur EPA zugelassen. Bei allen Kolonien, die auf der Membranoberfläche unter normalen Lichtverhältnissen/Umgebungslicht blau erscheinen, handelt es sich um E. coli. Bei Bestrahlung mit langwelligem UV-Licht (366 nm) sollten alle fluoreszenten Kolonien gezählt werden. Bei blauen/grünen Kolonien, die fluoreszieren oder fluoreszierende Ränder aufweisen, handelt es sich um E. coli und bei fluoreszierenden blauen/weißen Kolonien um Gesamtcoliforme. Blaue, nicht fluoreszierende Kolonien zählen zu den Gesamtcoliformen.

m-TGE-Bouillon, 2 mL (6515) – Zur Bestimmung der Bakterienzahl und von der Public Health Association für die heterotrophe Plattenauszählung bei der Testung von abgefüllten Wasser spezifiziert. Alle Kolonien, die auf der Membranoberfläche wachsen, werden gezählt und aufgezeichnet.

Orangenserum-Bouillon, 2 mL (6525) – Von der American Public Health Association für die Anzucht von säureausscheidenden Mikroorganismen im Zusammenhang mit Verderb bei Fruchtsaftgetränken empfohlen. Alle Kolonien, die auf der Membranoberfläche wachsen, werden gezählt und aufgezeichnet.

PRY-Bouillon, 2 mL (6520) – PRY-Bouillon dient zum Nachweis von konservierungsmittelresistenter Hefe in Wasser und Getränken. Die Membranfilter werden auf das Vorhandensein von Verderbniserregern untersucht, die gebrochen weiß erscheinen und je nach Länge der Inkubationsdauer eine unterschiedliche Größe aufweisen. Diese kleinen Kolonien sind am besten auf einer schwarzen Membran sichtbar.

Ergebnisse

Bestellinformationen

Artikelnr. Produktbeschreibung
6550 Neogen Filter, weiß, Karton à 50 Stk
6555 Neogen Filter, schwarz, Karton à 50 Stk 6555
6500 m-Endo-Bouillon, 2 mL, Karton à 50 Stk
6505 m-Grün Hefe- und-Pilz-Bouillon, 2 mL, Karton à 50 Stk
6510 MI-Bouillon, 2 mL, Karton à 50 Stk
6515 m-TGE-Bouillon, 2 mL, Karton à 50 Stk
6525 Orangenserum-Bouillon, 2 mL, Karton à 50 Stk
6520 PRY-Bouillon, 2 mL, Karton à 50 Stk
6560 Silikonstopfen f. Neogen Filter, 1 Stk

Referenzmaterialien

Bitte kontaktieren Sie Ihren lokalen Vertreter für die regionale Verfügbarkeit dieser Produkte.