Mykotoxine sind natürlich vorkommende Toxine, die von Schimmelpilzen oder Pilzen in Getreide auf dem Feld oder während der Lagerung gebildet werden. Diese Toxine, die meist durch extreme Wetterbedingungen entstehen, sind schädlich für die menschliche Gesundheit und verursachen wirtschaftlichen Schaden in der Tierhaltung. Das Mykotoxin Aflatoxin gilt als eine der am stärksten krebserregenden Substanzen und wird durch strenge gesetzliche Grenzwerte von der FDA und EU reguliert.

Neogen® bietet das umfassendste Sortiment an Mykotoxintests für den Nachweis von Aflatoxin, und Aflatoxin M1, Deoxynivalenol (DON), Fumonisin, Ochratoxin, T-2/HT-2, und Zearalenone. Diese Testkits liefern Ergebnisse in Minutenschnelle und erfordern nur einen minimalen Schulungs- und Geräteaufwand.

Die Kontrolle auf die Präsenz und Prävalenz von Mykotoxinen erfolgt normalerweise an der Getreideannahmestelle, während der Lagerung und vor der Lieferung. Ein robustes Screening-Programm an der Annahmestelle hilft bei der Entscheidung, ob die Lieferung – je nach Höhe der Mykotoxinkonzentration – akzeptiert, zurückgewiesen oder für eine bestimmte Art von Erzeugnissen verwendet werden soll.

Neben den Testkits für Mykotoxine bietet Neogen zudem Mykotoxin-Referenzmaterial (MRM) und Leistungstestprogramme, die Kunden eine Evaluierung und Validierung ihrer Mykotoxintestverfahren ermöglichen.

Testlösungen

Serviceleistungen